Wo gehobelt wird entstehen Boote!

Wo gehobelt wird entstehen Boote! 1Hier ein Ausblick auf den neuen Trainerkatamaran aus Western Red Cedar Holz in formverleimter Leistenbauweise.

Es begann damit, dass der alte Kat ständig einige Liter Kanalwasser in seinen Rümpfen speichern möchte. Dies muss nach jedem Einsatz über die Lenzstopfen abgelassen werden. Hinzu kamen noch einige kleinere bis größere Undichtigkeiten am Deck und Rumpf.

Da sich ein Wiederaufbau des alten Katamarans sich wohl als Endlosbaustelle darstellt und der Kauf eines neuen Katamarans die Vereinskasse sprengen würde, habe ich nach langer Überlegung den Neubau angestoßen. Mit Hilfe von Ralf Bontrup habe ich begonnen mit vorhanden „Altlasten“ eine sogenannte Helling für die Rümpfe auszusägen und auf einen ca. 6 m langen Balken auszurichten, auf diese Schablone können Leisten aus Zedernholz angebracht werden und die Rumpfform kann ausgearbeitet werden.Wo gehobelt wird entstehen Boote! 14 - 1

Die ersten 30 m² Zedernholz wurden nach einem kurzen Gespräch mit dem Geschäftsführer von Holzland Hegener gespendet. Weitere 20 m² wurden noch benötigt und wurden zusätzlich angeschafft.

Das benötigte Werkzeug für den Bootsbau kommt leihweise aus meiner Werkstatt Kulischmiede. Den benötigten Dickenhobel und die Tischfräse wurden zusätzlich auf meine Kosten gebraucht angeschafft und ein neuer Fräser für die noch zu fertigen Leisten dazu.

Nun konnte mit dem Herstellen der benötigten Leisten begonnen werden.

Das Holz ist Profilholz und hat Nut und Feder die entfernt werden mussten. Danach wurde das übriggebliebene Brett in Latten mit den Maßen 11×33 mm geschnitten. Um diese Latten auf der Helling ohne dicke Leimfugen verkleben zu können müssen diese noch konkav/konvex gefräst werden. Durch die maximale Länge des Profilholzes von 3,66 m müssen die meisten fertigen Leisten über eine Schäftung miteinander verbunden werden, da wir eine Länge von mindestens 6 m für die beiden Rümpfe benötigen.

Wo gehobelt wird entstehen Boote! 3Wir haben am Samstag den 28. April zusätzliche Hilfe durch Robert Schneiders erhalten und konnten nun die Sägestraße eröffnen. Also wurden die 50 m² Profilhölzer in für uns benötigt Latten zersägt. Nach dem Sägemarathon waren aus den 50 m² Profilholz 1100 Meter Leisten entstanden. In diesem gesägten Zustand konnten wir die Leisten leider noch nicht verarbeiteten.

Also kam die Tischfräse zum Einsatz und wir frästen die eine Seite der Leisten Konvex und die andere Konkav. Also nochmal 2,2 km Kanten bearbeiten. Insgesamt wurden also 5,5 km Holz über die Kreissäge und Tischfräse geschoben. Was am Sonntag nach 15 Stunden Arbeit beendet war.Wo gehobelt wird entstehen Boote! 4

Der Berg an Leisten hat nun einen Wert von ca. 5500 € wenn man diese über einschlägige Händler beziehen würde. Ich sage das hat sich mal gelohnt.

Wo gehobelt wird entstehen Boote! 5Wo gehobelt wird entstehen Boote! 6Nun konnten wir mit dem Beplanken endlich loslegen und die ersten Leisten waren zügig angenagelt und mit Harz verleimt. Wir dachten uns weil der alte Kat so viele Löcher hatte müssen wir beim neuen schon einmal vorgreifen. Der gesamte Rumpf erhielt durch das annageln bereits ca. 400 Löcher.

Wo gehobelt wird entstehen Boote! 7

Ca. eine Woche später konnten wir den ersten Rumpf verschließen. Der 2. Rumpf wurde direkt begonnen und gleichzeitig der Mittelkiel für die Motorhalterung gefertigt.Wo gehobelt wird entstehen Boote! 8

Die Neugier auf das Aussehen des ersten Rumpfes ließ Ralf nicht los und es folgte eine Tiefenentspannung beim ersten Vorschliff des Rumpfes. Das Ergebnis ist schon genial.Wo gehobelt wird entstehen Boote! 12 - 1

Es folgten das Entformen und die Entfernung des überschüssigen Harzes auf der Innenseite, danach wurde  der Heckspiegel verschönert.

Wo gehobelt wird entstehen Boote! 10Wo gehobelt wird entstehen Boote! 13 - 1

Der momentane Stand nach ca. einem Monat Bauphase:

Der 2. Rumpf wird vorgeschliffen. Die Vorbereitungen der Decks sind im vollen Gange. Vorbereitung zum Laminieren von Innen mit Glasfaser!